Meldung von Schleiernetzen am Straßenrand zwischen Pansdorf und Luschendorf

  • Pressemitteilungen

Seit Montag, den 07.06.2021, erreichen uns zahlreiche Meldungen aufgrund vermehrter und starker Schleiernetze in den Bäumen, Büschen und Sträuchern an den Straßenrändern zwischen Pansdorf und Luschendorf.

Auffällig sind große, weiße Gespinste und kleine raupenähnliche Tiere, welche häufig mit dem gefährlichen Eichenprozessionspinner verwechselt werden. Bei den uns gemeldeten Beobachtungen handelt es sich jedoch lediglich um Gespinstmotten, die im Juni an Bäumen und Sträuchern ihren Nachwuchs heranzüchten, sich von den Blättern ernähren, sich dort verpuppen und dann Ende Juni als adulter Falter davonfliegen.

 

Dementsprechend kann Entwarnung gegeben werden und es gibt keinen Grund zur Panik, da die sogenannten Gespinstmotten völlig ungefährlich sind.

Alle Nachrichten