Erreichbarkeit des Rathauses der Gemeinde Ratekau ab dem 26.10.2020

  • Pressemitteilungen

Zur weiteren Eindämmung der Infektionskette des Coronavirus und damit zum Schutz
der Bürger*innen sowie Mitarbeiter*innen der Gemeinde Ratekau werden folgende
Regelungen ab dem 26.10.2020 für den Dienstbetrieb des Rathauses getroffen:

Das Rathaus ist besetzt und erreichbar. Der öffentliche Zugang ist jedoch
eingeschränkt. Bürger*innen werden gebeten, ihre Anliegen zunächst telefonisch, per
E-Mail oder Post vorzutragen. Für ein dringendes persönliches Erscheinen werden von
den Mitarbeiter*innen Termine vergeben. Zuständige Ansprechpartner*innen, E-Mail-Adressen
und telefonische Durchwahlen können auf unserer Website www.ratekau.de
abgerufen werden.

Zusätzlich besteht für Anliegen, die das Bürgerbüro betreffen, die Möglichkeit der
Online-Terminvergabe auf unserer Homepage. Die vor dem 26.10.2020 vereinbarten
Termine behalten ihre Gültigkeit. Zur Verringerung des Publikumsverkehrs im Rathaus
werden zudem die fertigen Ausweisdokumente persönlich zugestellt.

Ein Termin im Rathaus darf nur wahrgenommen werden, wenn keine Symptome
vorliegen, die auf eine Infektion mit dem Coronavirus hindeuten! Im Rathaus ist
zwingend von den Besucher*innen eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und
eine Abstandsregelung von mind. 1,5 Metern einzuhalten.

Falls die/der persönliche Ansprechpartner*in im Rathaus nicht bekannt sein sollte,
stehen unsere allgemeinen Kontaktmöglichkeiten wie gewohnt zur Verfügung:

Gemeindeverwaltung: 04504 803-0, info@ratekau.de
Bürgerbüro: 04504 803-380, buergerbuero@ratekau.de

Einschränkungen für andere öffentliche Einrichtungen und öffentliche Veranstaltungen
richten sich nach den Erlassen des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Jugend,
Familie und Senioren und den Verfügungen des Landrates des Kreises Ostholstein auf
Grundlage des Infektionsschutzgesetzes.

Thomas Keller
Bürgermeister
 

Alle Nachrichten